Search
Language
Language
30. Januar 2024
// Wussten Sie schon?

Wussten Sie schon?

Einrichtung der Bedienung unseres Partnerbettes

Unsere Doppelbetten Libra partner und Regia partner kombinieren Komfort mit größtmöglicher Sicherheit. Rücken- und Beinlehnen können auf beiden Bettseiten individuell verstellt werden. Die Höhenverstellung und die Schwenkung in die Sitzposition erfolgen immer für das gesamte Bett synchron. Um beim Aufbau des Bettes diesen Partnermodus einzurichten, sind einige einfache Einstellungen mit dem Handschalter erforderlich. Zwischen diesen Schritten sollte jeweils nicht mehr als 10 Sekunden Zeit vergehen, um den Prozess nicht zu unterbrechen. Wenn Sie ein Partnerbett einrichten, lesen Sie daher bitte zuerst diese Beschreibung komplett durch oder schauen Sie das unten verlinkte Video an.

Schritt 1: Verbinden der Betthälften

Verbinden Sie die beiden Betthälften mit dem Synchro-Kabel. Stecken Sie dazu die Kabel-Enden in die Verteilerboxen, die sich mittig unter den Liegeflächen befinden.

 

Wenn die Betten korrekt verbunden wurden, blinkt die LED-Anzeige auf den beiden Handschaltern von oben nach unten durch. Die Einrichtung kann beginnen. Es genügt, wenn Sie die folgenden Schritte mit einem der beiden Handschalter durchführen.

Schritt 2: Einzelbett-Modus

Drücken Sie auf dem gewählten Handschalter gleichzeitig das 4. Tastenpaar (Oberschenkellehne) und halten Sie ihn an einen der orangen Magneten in den Matratzenbügeln. Ein Signalton erklingt, die LED des 1. Tastenpaares leuchtet und die LEDs der beiden unteren Tastenpaare blinken. Das Bett ist jetzt im Einzelbett-Modus.

Schritt 3: Einstellen des Partnermodus

Drücken Sie nun gleichzeitig das 2. Tastenpaar, um den Partnermodus einzustellen. Achten Sie dabei darauf, dass sich der Handschalter nicht unmittelbar in der Nähe des Magneten befindet. Nach 10 Sekunden erklingt ein Signalton und die LED der Höhenverstellung blinkt. Die Einzelbetten sind nicht auf gleicher Höhe und müssen synchronisiert werden.

Schritt 4: Betthälften synchronisieren

Um die beiden Betthälften miteinander zu synchronisieren, drücken Sie nun wiederum gleichzeitig das 2. Tastenpaar – so lange, bis das Intervall des erklingenden Signaltons kürzer wird.

Drücken Sie nun die linke Taste der 3. Reihe, um die beiden Liegeflächen auf die maximale Höhe zu fahren. Nach dem Loslassen der Taste endet der Signalton und die Betten sind synchronisiert.

Schritt 5: Handschalter wieder entsperren

Aus Sicherheitsgründen sind die beiden Handschalter nun gesperrt – sichtbar an den orange leuchtenden Schloss-Symbolen. Beide Handschalter müssen einzeln entsperrt werden. Halten Sie dazu jeweils einen Handschalter kurz an den Magneten und drücken Sie anschließend die linken Tasten jeder Reihe zum Entsperren. Beginnen Sie dabei mit der 2. Reihe, die übrige Reihenfolge ist beliebig. Um den Handschalter zu nutzen, halten Sie ihn abschließend ein letztes Mal vor den Magneten oder warten Sie 10 Sekunden.

Wie einfach und flüssig diese Einrichtung abläuft, zeigen Ihnen auch unsere Videos:
 

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
28. März 2019
Unsere Service-Fachleute freuen sich auf eine Reise nach Berlin: Erstmals nimmt Stiegelmeyer im April an der DMEA teil. Die frisch umbenannte Messe (bisher hieß sie conhIT) zeigt…
mehr
08. Dezember 2023
Mit dem Handschalter HB400 können Sie an verschiedenen Stiegelmeyer-Pflegebetten einfach eine individuelle Aufstehhöhe einspeichern.
mehr
08. Dezember 2023
Mit dem Handschalter HB400 können Sie an verschiedenen Stiegelmeyer-Pflegebetten einfach eine individuelle Aufstehhöhe einspeichern.
mehr
19. September 2019
Mit dem Out-of-Bed-System bieten unsere Pflegebetten dem Bewohner noch mehr Sicherheit und entlasten die Pflegekräfte – vor allem bei Nacht. Michaela Amedick, Produktmanagerin für…
mehr