22. Februar 2018
// Produkte & Service

Bettenführerschein

Mehr Sicherheit und Leichtigkeit mit dem Bettenführerschein

Der bestandene Führerschein ist für viele junge Menschen ein besonderer Höhepunkt: Endlich winken Freiheit und Unabhängigkeit. Bringt ein Bettenführerschein vergleichbare Vorteile? Schließlich gehört der Umgang mit Klinikbetten in jedem Krankenhaus zur Routine. Mitarbeiter aus den Bereichen Pflege, Logistik oder Aufbereitung bedienen die Betten im Minutentakt, ohne darin eine Herausforderung zu sehen. Und doch kommt es im schnellen Arbeitsalltag immer wieder zu Schäden an Betten und Raumeinrichtungen. Wie kann das passieren?

Gerade bei selten genutzten Funktionen oder neuen Möglichkeiten moderner Klinikbetten kann es durchaus zu Fehlbedienungen kommen. Die Folgen sind unnötige Kosten und Zeitverluste, die den Anwender belasten und auch für die Patienten spürbar werden können. Daher ist der Bettenführerschein von Stiegelmeyer eine lohnende Investition für alle Mitarbeiter.

Der Führerschein vermittelt praktische Kenntnisse, die über eine reine Produkteinweisung weit hinausgehen. Wie lassen sich Kollisionsschäden beim Fahren der Betten verhindern? Welche vielleicht übersehenen Möglichkeiten des Bettes entlasten die Mitarbeiter? Solche Fragen beantwortet der Service von Stiegelmeyer individuell auf Ihr Haus zugeschnitten – und erfüllt dabei selbstverständlich die Anforderung zur Anwendereinweisung nach der Medizinproduktevertreiberverordnung.

Die Schulung zum Bettenführerschein dauert rund eine Stunde. Unser erfahrener Dozent Mario Ohl benötigt dazu einen Schulungsraum mit zwei Betten und einem Beamer sowie ausreichend Platz, um die Betten im Haus zu fahren. Bis zu 15 Personen können an einer Schulung teilnehmen, maximal 6 Schulungen pro Tag sind möglich.

Mit dem absolvierten Bettenführerschein in der Hand geht die Arbeit mit frischer Motivation und größerer Leichtigkeit weiter. Nutzen Sie diese Vorteile für Ihr Haus und informieren Sie sich noch heute unter:

Telefon: +49 (0) 5221 185-889
E-Mail: BEST@stiegelmeyer.com

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
20. März 2017
Kliniken meistern täglich eine große Herausforderung: Für jeden Patienten muss ein einwandfreies Bett bereitstehen. Doch die Verfügbarkeit der Betten lässt sich nicht immer genau...
mehr
01. Oktober 2015
Eine junge Altenpflegerin sitzt vor dem Pflegeheim und genießt ihre kurze Pause. Doch die Entspannung dauert nicht lange: Eine empörte Angehörige drängt sie zurück zur Arbeit. Die...
mehr
24. Juli 2014
Frau Weinfurtner, Sie waren 22 Jahre im Bereich Rehabilitation tätig – Was hat Sie dazu motiviert, sich in diesem Bereich über die Jahre hinweg immer weiterzuentwickeln? Das...
mehr