Search
Language
Language
12. März 2021
// Produkte & Service

Quado – die beste Hygiene für
herausfordernde Zeiten

Platzsparender Nachttisch setzt neue Standards für die manuelle und maschinelle Aufbereitung

Sichere Hygiene und der Kampf gegen Covid-19, multiresistente Keime und andere Erreger sind in jedem Krankenhaus Top-Prioritäten. Viel wird dabei über die Aufbereitung der Betten diskutiert. Auch wir bei Stiegelmeyer befassen uns intensiv mit hygienefreundlichem Design und maschineller Waschbarkeit. Aber was ist eigentlich mit den Nachttischen?

Nachttische verdienen in den Überlegungen zur Hygiene stärkere Aufmerksamkeit. Denn fast mehr noch als die Betten haben sie „Handkontaktflächen“, deren gründliche Reinigung das Robert Koch Institut anmahnt. Patienten, Besucher, Pflegekräfte – sie alle stellen permanent Dinge auf dem Nachttisch ab: Mahlzeiten, Tassen, Brillen, Medikamente, Blumen, Bücher und Zeitschriften. Tischplatte, Reling oder Schubladengriffe werden von vielen Menschen angefasst. Da an den Betttischen gegessen und getrunken wird, sind sie zudem besonders anfällig für Verschmutzung. Wenn dann die Schubladenmechanik schlecht zugänglich ist, können sich der Schmutz langfristig festsetzen.

Stiegelmeyer und Burmeier haben bei der Konstruktion ihrer Nachttische schon immer auf gute Hygiene-Eigenschaften geachtet. Das jüngste und eindrucksvollste Resultat unserer langen Erfahrung ist der Krankenhaus-Nachttisch Quado.

Der größtenteils aus Kunststoff gefertigte Quado ist schon bei der manuellen Aufbereitung mühelos zu handhaben. Sein ergonomisch geformter Korpus enthält keine spitzwinkligen Ecken oder Nischen, in denen sich Schmutz festsetzen könnte. Alles ist sanft abgerundet und leicht zugänglich. Die Schublade lässt sich auf Wunsch komplett herausnehmen und in der Spülmaschine reinigen. Für das Hygienepersonal im Krankenhaus bedeutet all dies eine spürbare Entlastung und einen deutlichen Zeitgewinn.

Noch schneller und gründlicher ist die Aufbereitung in einer Waschanlage. Der Quado ist serienmäßig für die maschinelle Reinigung und Desinfektion geeignet. Stiegelmeyer testet seine maschinenwaschbaren Produkte ausgiebig in einem eigenen Waschsystem in Herford. Unser Video zeigt, wie einfach und schnell der Quado den Waschvorgang in wenigen Minuten durchläuft.

In der Praxis spart man sogar noch mehr Zeit, denn in eine Waschkammer passen bis zu fünf Nachttische – oder der Quado wird gemeinsam mit einem maschinenwaschbaren Bett aufbereitet. Der leichte, mobile Nachttisch lässt sich zum Transport bequem an ein Bettenhaupt hängen und kann auf Wunsch auch gleich mit dem Bett in die Waschanlage geschoben werden. Maschinenwaschbare Betten und Nachttische ermöglichen eine sichere und validierbare Hygiene. Sie erfüllen damit in besonderem Maße die Vorschrift der neuen MDR, dass von Medizinprodukten keine Gefahr für die Nutzer ausgehen darf.

Der schlanke, platzsparende Quado bietet Patienten genügend Stauraum für ihre persönlichen Dinge, verhindert aber das übermäßige Horten von Flaschen, Tassen, Tellern und anderen potenziell unreinen Gegenständen. Die Patientenzimmer sind dadurch von vornherein viel aufgeräumter und sauberer, außerdem bleibt mehr Platz für mobilisierende Therapien in und am Bett. Natürlich kann der Quado auch in Pflegeheimen eingesetzt werden. Dort dient er als Server oder leichter, handlicher Medikamentenwagen.

Unser Quado ist ein Nachttisch für alle Stationen, der eine optimale Hygiene unterstützt, Pflegekräfte in vielen Situationen entlastet und mit seiner leichten Bedienbarkeit das Wohlbefinden der Patienten steigert.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
20. Februar 2015
Die Stiegelmeyer-Gruppe beschäftigt sich seit über 100 Jahren mit der Entwicklung und Produktion von Klinik- und Pflegebetten sowie Einrichtungen für die stationäre Pflege. Die…
mehr
07. August 2019
Moderne Krankenhausbetten bestimmen das Bild der Stiegelmeyer-Ausstellung in Herford. Puro, Evario und Vertica clinic stehen vor hellen Leuchtkästen und beeindrucken die Besucher…
mehr
16. Juli 2018
Hygiene ist in der Pflege in jedem Moment wichtig – doch oft nur mit viel Arbeit zu erreichen. Das gilt auch für Betten im Homecare-Bereich.
mehr
09. Februar 2016
Pflege findet in Deutschland größtenteils zuhause statt. Von den 2,6 Millionen pflegebedürftigen Menschen werden knapp 1,9 Millionen in der eigenen Wohnung betreut – das sind gut…
mehr