12. Juni 2016
// Kunden & Partner

Kamerablick auf die Pflege von morgen

Verein GerontoPro dreht neuen Film in der Stiegelmeyer-Ausstellung

Nein, in der Ausstellung von Stiegelmeyer wird nicht spioniert. Es wird auch kein Paket ausgeliefert. Die Drohne, die durch den 2-stöckigen Saal fliegt, hat eine andere Aufgabe: Sie trägt eine Kamera und filmt das Geschehen am Boden. Ein Hauch von Hollywood weht durch Herford, als der Verein GerontoPro an einem langen Wochenende bei Stiegelmeyer den 20-minütigen Film „Auf einmal ist es morgen“ dreht.

Die beiden GerontoPro-Geschäftsführerinnen Sabine Zessel und Jill Kamphöner sind Dozentinnen aus dem Bereich der Altenpflege. „Auf einmal ist es morgen“ ist bereits der 2. Film des Vereins. Junge Künstler vom Filmhaus Bielefeld, professionelle Schauspieler und der prominente Pflegekritiker Claus Fussek wirken mit. Zessel und Kamphöner sind in Sorge über die Zukunft der Pflege. Wird sich der Personalmangel stoppen lassen? Werden alte Menschen in einer immer perfekteren Technikwelt noch persönliche Zuwendung erhalten? Auf solche Fragen will Geronto- Pro seine Zuschauer aufmerksam machen. Der neue Film zeigt 2 unterschiedliche Schicksale eines alten Mannes: geborgen im Kreis einer liebevollen Familie und von Maschinen gepflegt auf einer hypermodernen Station in der Zukunft.

Die beiden parallelen Handlungsstränge sind geheimnisvoll miteinander verwoben. In der Stiegelmeyer-Ausstellung sind Boden und Wände weiß verhüllt, um ein futuristisches Pflege-Szenario zu erschaffen. Das neue Klinikbett Puro sieht so innovativ aus, dass man seine Herkunft aus der Zukunft auch ohne Requisiten glaubt. Gleichzeitig ist es offenbar äußerst bequem und gemütlich – denn die Tageszeitung „Neue Westfälische“ bemerkt in einer großen Reportage augenzwinkernd, dass kurz nach Mittag „die ersten Statisten in ihren Betten eingeschlafen“ seien.

Hellwach bleibt hingegen die Filmcrew um Regisseur Fabian Goldschmied und Kameramann Johann Wurtz. Am Ende verkünden sie auf Facebook ihren Erfolg: „Und so geht ein unglaublich toller, wenn auch anstrengender Dreh mit dem besten Team überhaupt zu Ende.“

Schlagwörter
Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
30. Oktober 2016
Der Flur im Kinderkrankenhaus auf der Bult in Hannover ist ein geschäftiger Ort. Besucher, Pfleger und Patienten gehen zielstrebig hindurch. Sie schieben Gerätschaften, Rollstühle...
mehr
05. Oktober 2016
Besucher der MEDICA werden auf dem Stiegelmeyer-Stand wieder sofort das gläserne Portal entdecken. Es veranschaulicht ein Modell der Waschanlage CS 750 von Belimed. Die Kooperation...
mehr
01. Oktober 2015
Eine junge Altenpflegerin sitzt vor dem Pflegeheim und genießt ihre kurze Pause. Doch die Entspannung dauert nicht lange: Eine empörte Angehörige drängt sie zurück zur Arbeit. Die...
mehr