Search
Language
Language
06. November 2023
// Inside

Tereno – die zeitgemäße Lösung in der Bodennahen Pflege

Marketing-Produktmanagerin Ilona Wiemann über die Vorteile unseres neuen Ultra-Niedrigbettes

Um die Menschen in der Pflege bestmöglich zu unterstützen, muss man innovativ denken und offen für wechselnde Bedürfnisse sein. Die Stiegelmeyer-Gruppe hat seit ihrer Gründung zahlreiche Innovationen mitgestaltet. Fahrbare Betten, bremsbare Betten, Aufstehbetten oder maschinell waschbare Betten: In all diesen Bereichen hat unser Entwicklungsteam immer wieder Pionierarbeit geleistet, um unseren Kunden optimale Lösungen anzubieten. Darum ist „Lösungsorientiert“ ein zentraler Wert unseres Unternehmens. Die erfolgreiche Vorstellung des Ultra-Niedrigbettes Tereno auf der Altenpflege 2023 unterstreicht diesen Anspruch erneut. Ilona Wiemann, Marketing-Produktmanagerin für den Bereich Pflegeheim, erklärt die Bedeutung des Tereno für das aktuell in Fachkreisen diskutierte Modell der „Bodennahen Pflege“.

Der Begriff „Bodennahe Pflege“ sorgt oft für Rückfragen, weil er so sprachlich ungewöhnlich klingt. Ist es dennoch der gängige Fachterminus?

Ja, tatsächlich handelt es sich hier um einen sehr spezifischen Ansatz, der noch nicht weit verbreitet ist. Zum Beispiel die Bodennahe Pflege nach einem Phasenmodell wie von der Autorin Bianca Schmidt-Maciejewski beschrieben (siehe Literaturhinweise). Dieses Modell verfolgt das Ziel, ohne freiheitsentziehende Maßnahmen den Bewegungsdrang und die Ruhephasen des Bewohners in einen „normalen“ Tages-Rhythmus zurückzuführen und ihm eine entsprechende Orientierung wiederzugeben.

Ist das ein realistisches Ziel, zum Beispiel bei demenziellen Pflegebedürftigen?

Gerade diese Bewohner haben oft einen starken, unkontrollierten Bewegungsdrang und eine große Unruhe. Die Bodennahe Pflege zielt darauf ab, diese Menschen ohne freiheitsentziehende Maßnahmen vor Schaden zu bewahren, ihnen Bewegungsfreiheit geben und Nähe zu ermöglichen. Durch tätigkeitsbezogene Mobilisierungsangebote wird eine zunehmende Reorientierung in der Rückführungsphase begünstigt.

Welche Herausforderungen gibt es dabei?

Wenn man diesen Ansatz ohne ein Ultra-Niedrigbett verfolgt, sind zunächst oft hohe Aufwendungen für bodenliegende Matratzen, Turnmatten und Polsterteile notwendig. Angehörige müssen in die Planung mit einbezogen werden. Doch dabei kann es bereits zu Kritik und Diskussionen kommen: Auf dem Boden zu schlafen, werden ältere Menschen und ihre Besucher oft nicht als würdevoll empfinden. Auch die pflegerische Versorgung ist aufwändig, da Körperpflege und Mahlzeiten nicht am Boden stattfinden können. Der Bewohner muss dafür in einen Rollstuhl oder Pflegestuhl umpositioniert werden. Die gesamte Ausstattung benötigt so viel Platz, dass nur ein großräumiges Einzelzimmer infrage kommt, welches nicht immer vorhanden ist.

Wie kann Stiegelmeyer die Pflegeeinrichtungen bei diesem Thema unterstützen?

Als Anbieter ganzheitlicher Lösungen können wir mit passenden Produkten dafür sorgen, dass auch in der Bodennahen Pflege eine Wohnlichkeit gegeben ist und die Pflegekräfte umfassend unterstützt werden. Der Einsatz unseres neuen Ultra-Niedrigbettes Tereno ist dabei ein pragmatischer und zeitgemäßer Lösungsweg.

Das Tereno hat einen großen Höhenverstellbereich von 15 bis 80 cm. Gehen wir die Vorteile von unten nach oben durch. 15 cm sind sehr niedrig, dennoch besteht zum Fußboden eine Kante. Können Bewohner die problemlos überwinden?

Ja. Auch bei einem Matratzenlager würde man zwei Matratzen aufeinanderlegen, die Höhe des Absatzes zum Fußboden oder einer Gymnastikmatte wäre dabei sehr ähnlich. Ist am Tereno eine Seitensicherung montiert, lässt sich diese mit weichen Schaumlederbezügen von Stiegelmeyer abpolstern, sodass keine harte Kante entsteht. Auch die Kopf- und Fußteile sind auf Wunsch in gepolsterter Ausführung bestellbar. Das verstärkt zugleich die wohnliche Wirkung. Ein schönes und prägnantes Bett fördert zudem die visuelle Orientierung des Bewohners, zum Beispiel direkt nach dem Aufwachen. Bei diesem Punkt kann auch unser neuer niedriger Nachttisch Aparto brevo eine wichtige Rolle spielen. Er hilft dabei, Fotos von Familienangehörigen oder das Kuscheltier des Enkelkindes direkt im Blickfeld des Bewohners zu positionieren – Dinge, die sofort die Orientierung unterstützen.

Wir sprachen bereits von Turnmatten und Polsterteilen, die um das Matratzenlager herum eingesetzt werden. Bietet Stiegelmeyer ähnliche Produkte zur Kombination mit dem Tereno an?

Wir haben eine Auswahl an Zubehör, das sich gut für diese Zwecke eignet. Es gibt ausklappbare Fallschutzmatten, die einfach vor dem Bett auf den Boden gelegt werden, oder ausrollbare Matten, die an der Längsseite des Bettes befestigt werden. Unser keilförmiges Fallschutzpolster wird so an das Bett herangeschoben, dass der Bewohner den Boden mit einer Abrollbewegung erreichen kann. All diese Produkte schützen vor Sturzverletzungen, ermöglichen eine freie Bewegung und unterstützen auch die Pflegekraft beim Knieen oder Sitzen auf dem Boden. Zugleich sogen sie für einen weichen, lückenlosen Übergang vom Bett oder Nachttisch zum Fußboden. Die Tiefposition des Tereno ist ohnehin so dicht über dem Boden, dass keine Gliedmaßen unter das Bett gelangen können.

Welche Vorteile bringen die höheren Positionen des Bettes?

Die Höhenverstellbarkeit des Tereno ist ein entscheidender Vorteil im Vergleich zu Matratzen, da sie die pflegerische Versorgung auf unterschiedlichen Höhen ermöglicht. Wir sprachen ja bereits vom Phasenmodell der Bodennahen Pflege: Mit dem Tereno kann der Bewohner schrittweise zu einer normalen Betthöhe zurückgeführt werden. Dabei helfen programmierbare Zwischenstopps. Die jeweils ideale Aufstehhöhe lässt sich einfach am Handschalter einstellen.

Wirkt sich das höhenverstellbare Bett auch positiv auf die Hygiene im Zimmer aus?

Ja, denn selbst in der niedrigsten Position wird die Matratze beim Tereno von unten belüftet, sodass z. B. das Risiko einer Schimmelbildung an der Unterseite der Matratze verringert wird. Prinzipiell ist die Reinigung eines Matratzenlagers schwierig: Der Bewohner muss den Raum verlassen, die Matratzen, Matten und Polsterteile müssen zur Seite geräumt werden. Eine Reinigungskraft allein schafft das kaum. Das Tereno punktet hingegen mit einem offenen Untergestell. Wenn man das Bett auf Arbeitshöhe hochfährt, lässt sich der Boden ohne zusätzlichen Aufwand rückenschonend reinigen.

Was passiert, wenn die Rückführungsphase erfolgreich abgeschlossen wurde?

Dann bleibt das Zimmer mit dem Tereno, dem Nachttisch und weiteren Möbeln und Zubehören von Stiegelmeyer einfach so, wie es ist: ein wohnlicher, würdevoller Rückzugs- und Ruheort mit optimalen Bedingungen für die pflegerische Versorgung.

Vielen Dank für das Gespräch.

 

Literaturhinweise zum Thema Bodennahe Pflege

Das Modell der Bodennahen Pflege wird bereits seit einigen Jahren diskutiert, in der Praxis bisher aber selten umgesetzt. Wir meinen, dass moderne Produkte wie das Ultra-Niedrigbett Tereno oder der niedrige Nachttisch Aparto brevo dem Thema entscheidende neue Impulse geben können. Umfassende Informationen zum Konzept der Bodennahen Pflege gibt die Autorin Bianca Schmidt-Maciejewski, M. Sc., Advanced Practice Nurse und Leitung der Stabsstelle Pflegekompetenz am Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand:

Bianca Schmidt-Maciejewski: Bodennahe Pflege. Grundlagen, praktische Umsetzung, Fallbeispiele. Verlag Kohlhammer 2023, 98 Seiten.

Bianca Schmidt-Maciejewski: Sicherheit vermitteln. Bodennahe Pflege. In: Die Schwester – Der Pfleger, 62. Jg., August 2023, S. 34 – 37.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
20. August 2020
Ein wohnliches, gemütliches Ambiente streben alle Pflegeheime und Reha-Einrichtungen an. Gute Ideen für eine stimmungsvolle Raumausstattung sind immer willkommen. Doch…
mehr
24. November 2020
Digitalisierung im Gesundheitswesen ist ein großes Thema, das durch die Corona-Krise noch einmal immense Dringlichkeit erhalten hat. Doch während allerorten über elektronische…
mehr
18. Januar 2022
Auf der ganzen Welt haben Menschen ein geschärftes Bewusstsein für ethisches Handeln in der Wirtschaft, für den Schutz der Umwelt und den Abbau von Diskriminierung entwickelt. Die…
mehr
08. November 2018
Ralf Wiedemann hat seine Laufbahn vom Azubi bis zum Geschäftsführer Vertrieb Inland bei Stiegelmeyer verbracht – und in diesen 40 Jahren zahlreiche spannende Kapitel der…
mehr