Search
Language
Language
22. Mai 2024
// Wussten Sie schon?

Wussten Sie schon?

Mehr Komfort und Flexibilität mit der Vario-Safe-Bettverbreiterung

Eine einzigartige Neuheit sorgt ab sofort für noch mehr Komfort und Flexibilität bei unseren Pflegebetten Elvido und Libra: die ansteckbare Bettverbreiterung. „Sie ist ein weiterer Baustein unseres Vario-Safe-Systems“, erklärt Ilona Wiemann, Marketing-Produktmanagerin für den Bereich Pflegeheim. „Bisher ermöglichte bereits der werkzeuglose Austausch von Kopf- und Fußteilen sowie Seitenelementen die schnelle Anpassung der Betten an die Bedürfnisse verschiedener Bewohner. Jetzt haben wir das Vario-Safe-System weitergedacht und bieten mit der neuen Bettverbreiterung ein attraktives Alleinstellungsmerkmal an, das die Lebensqualität der Bewohner spürbar erhöhen wird.“

Die Menschen werden im Durchschnitt immer größer und schwerer, zugleich steigen die Ansprüche an Platz und Komfort. Eine flexible Bettverbreiterung um 10 cm, die sich minutenschnell anbringen und zwischen unterschiedlichen Betten austauschen lässt, bringt den Pflegeinrichtungen ein großes Plus an Flexibilität und Wohnlichkeit. Das auch nachträglich bestellbare Verbreiterungsset eignet sich für die Stiegelmeyer-Bettenserien Elvido und Libra mit Vario-Safe-System – unabhängig von den Liegeflächenmaßen. 90 cm breite Betten lassen sich auf 100 cm verbreitern, 100-cm-Betten auf komfortable 110 cm.

Das Anbringen der Bettverbreiterung ist in wenigen Schritten erledigt:

  1. Nehmen Sie die Vario-Safe-Seitensicherungen oder -Blenden des Bettes ab und lagern Sie sie in Griffweite.
  2. Lösen Sie die Schrauben der 4 seitlichen Matratzenbügelgriffe und nehmen Sie die Griffe ab. Verstauen Sie diese gut, damit sie nach einem Entfernen der Bettverbreiterung wieder einsatzbereit sind.
  3. Bringen Sie nun an gleicher Stelle die 4 breiteren Matratzenbügelgriffe an, die zum Set gehören.
  4. Die Bettverbreiterung selbst besteht aus jeweils einer 5 cm breiten Metallstrebe für jede Bettseite. Stecken Sie diese Elemente einfach in die kopf- und fußseitigen Aufnahmen für die Seitensicherungen am Bettrahmen.
  5. Die neu eingesetzten Streben verfügen über alle Aufnahmen, die Sie zum Anbringen Ihrer Seitensicherungen oder Blenden benötigen. Hängen Sie diese also einfach wieder ein und lassen Sie die Vario-Safe-Patentverschlüsse einrasten.
Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
22. Februar 2018
Multiresistente Krankenhauskeime sind weltweit ein Problem – doch einige Länder erzielen im Kampf gegen diese Herausforderung besondere Erfolge.
mehr
15. September 2020
Kinder und Jugendliche im Krankenhaus haben besondere Bedürfnisse. Viele junge Patienten fühlen sich außerhalb ihres vertrauten Zuhauses ängstlich. Andere lassen wie gewohnt ihrem…
mehr
26. Januar 2022
In den meisten Ländern stehen die Gesundheitssysteme gerade unter Druck wie selten zuvor. Höchste Zeit also für ein Krankenhausbett, das in vielen Ländern wirtschaftlich eingesetzt…
mehr
26. September 2022
Pflegebetten erfüllen in unserer Gesellschaft wichtige Aufgaben: Sie unterstützen ältere Menschen bei einem selbstbestimmten, würdevollen Leben und erleichtern Pflegekräften und…
mehr