22. Februar 2015
// Reportagen & Berichte

Die Wirkung von Farben

Heutzutage ist Farbe ein wichtiges Element zur besseren Orientierung, als ganze Raumfarbe oder als ergänzendes Stilelement.

ORANGE steht für Optimismus und die Lebensfreude. In der Farbtherapie hilft Orange Beschwerden im Bauch und Unterleib zu lindern. In Räumen, die orange gefärbt sind, wird die Geselligkeit gefördert und die Gemütlichkeit unterstützt. Orange ist auch perfekt für Räume mit wenig Tageslicht.

GELB ist die Farbe der Sonne und strahlt Optimismus und Freude aus. Es lindert in der Farbtherapie Ängste und Depressionen und wird bei Leiden wie Rheuma oder Leberstörungen eingesetzt. Kleine Räume wirken in Gelb größer und freundlicher.

ROT ist die Farbe der Liebe und Leidenschaft. Sie erregt Aufmerksamkeit und steht für Vitalität und Energie. Rot kann wärmen und aktivieren. Es regt den Kreislauf, den Stoffwechsel und das Immunsystem an.

GRÜN wirkt als natürliche Farbe beruhigend und steht für Harmonie und Hoffnung. In der Farbtherapie wird Grün oft bei Herzleiden eingesetzt. Räume mit grünen Elementen sorgen für Ruhe und Sicherheit. Grüne Akzente können z. B. mit Pflanzen gesetzt werden.

BLAU harmonisiert und entspannt. Als Farbe des Himmels wirkt Blau frisch und lässt Räume größer erscheinen. Blau hilft bei Schlafstörungen und fördert eine träumerische Stimmung. Es wird oft in Räumen eingesetzt, die zur Regeneration und Erholung genutzt werden.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
05. Juli 2015
Das neue Pflegebett Venta bringt eine individuelle Wohnlichkeit in die Pflegezimmer. Dazu vereint es eine Fülle technischer Innovationen mit einem eleganten Design-Element: den...
mehr
20. Februar 2015
Private Wohnlichkeit bestimmt zunehmend das Wohndesign. Künftig steht nicht mehr im Mittelpunkt, wie angesagt oder beeindruckend die Einrichtung ist, sondern wie das eigene...
mehr