09. April 2019
// Produkte & Service

Vario Safe – das neue innovative System für anpassbare Pflegebetten

Mehr Flexibilität, Wohnlichkeit und Wirtschaftlichkeit für Pflegeheime

Betten im Pflegeheim müssen oft innerhalb kurzer Zeit sehr unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Folgt zum Beispiel auf einen sturzgefährdeten ein sehr mobiler Bewohner, wird kein umfassender Schutz durch Seitensicherungen mehr benötigt. Muss die Körperpflege eines Bewohners plötzlich im Bett stattfinden, sind abnehmbare Kopf- und Fußteile hilfreich. Führt das Haus ein neues Farbkonzept ein, könnten auch die Betten Akzente setzen. Diese und viele weitere Möglichkeiten bietet Vario Safe, das neue System für anpassbare Pflegebetten von Stiegelmeyer.

Das Prinzip von Vario Safe ist überzeugend einfach: Kopf- und Fußteile, die Elemente der geteilten Seitensicherung und die Seitenblenden können ohne Mühe werkzeuglos abgenommen und wieder angebracht werden. Sie werden einfach in den Bettrahmen gesteckt und mit leicht bedienbaren Verschlüssen sicher befestigt. Die Verschlüsse sind so angebracht, dass Bewohner sie nicht versehentlich öffnen können.

Freiheit und normgerechter Schutz

Durch Vario Safe entstehen viele Kombinationsmöglichkeiten. Ein Beispiel: Die beiden Elemente der geteilten Seiten auf einer Bettseite sind 110 und 90 cm lang und können beide sowohl kopf- als auch fußseitig angebracht werden. Entscheidet sich der Nutzer nur für kopfseitige Elemente von 110 cm Länge und setzt fußseitig Blenden ein, ist der Bewohner dennoch normgerecht geschützt – denn 110 cm decken mehr als 50 Prozent der Liegefläche ab. Werden hingegen nur die 90-cm-Elemente eingesetzt, genießt der Bewohner ein gutes Gefühl von Sicherheit und Orientierung und hat viel Platz für den ungehinderten Ein- und Ausstieg. Damit folgt das Vario-Safe-System der Philosophie des Werdenfelser Weges, die Mobilität der Pflegebedürftigen zu fördern. Zugleich verbessern sich die Hygiene-Eigenschaften des Bettes, wenn weniger Elemente zu reinigen sind.

Die geteilte Seitensicherung lässt sich in zwei Stufen nach oben ausziehen und auf Wunsch auch diagonal anstellen. Auch dadurch folgt sie sehr genau den Bedürfnissen und der Tagesform des Bewohners.

Gepolsterte Häupter und Blenden zur Wahl

Wohnlichkeit und eine ansprechende Optik werden bei Pflegebetten immer wichtiger. Für unsere Modelle mit Vario Safe stehen auf Wunsch festgepolsterte Häupter und Blenden zur Auswahl. Hochwertige Stoffe oder Kunstleder lassen sich mit warmen Holzdekoren kombinieren. Das Bett passt sich dadurch dem individuellen Geschmack an und fügt sich in den Einrichtungsstil des Hauses ein. Farblich markante Betten bieten zudem demenzkranken Bewohnern einen höheren Wiedererkennungswert.

Die Austauschbarkeit der Elemente ermöglicht dem Pflegeheim eine hohe Flexibilität. Seitensicherungen und Blenden können an verschiedenen Betten eines Modells eingesetzt, immer wieder neu kombiniert oder temporär eingelagert werden. Das hilft dabei, noch wirtschaftlicher zu planen und zu arbeiten.

Erhältlich ist das Vario-Safe-System für unsere Bettenmodelle Elvido vervo, Elvido movo und Libra. Die beliebte Elvido-Serie setzt in der Pflege hohe Standards. Das Elvido vervo bietet als Niedrigbett mit einer Höhenverstellung von 25 bis 80 cm und der Möglichkeit eines Out-of-Bed-Systems starke Vorteile und große Entlastung im Alltag. Das besonders gut fahrbare Elvido movo lässt sich auch in schmalen Fluren und Mehrbettzimmern leicht manövrieren. Beide Modellvarianten sind mithilfe des optionalen Vario-Safe-Systems noch vielseitiger einsetzbar. Die beiden bisherigen Seitensicherungen – die durchgehende für maximalen Schutz und die kombinierbare Seitensicherung mit ihrer praktischen Mobilisierungshilfe – bleiben natürlich auch weiterhin bestellbar.

Das gilt auch für das neue Pflegebett Libra, bei dem ebenfalls alle drei Seitensicherungen zur Auswahl stehen. Das Libra tritt auf dem deutschen Markt die Nachfolge des Modells Soleo an. Es ist ein vielseitiges, elegantes Niedrigbett mit dem Flair eines guten Hotels. Seine hohe sichere Arbeitslast von 225 kg, die vielen Verstellmöglichkeiten und das sparsame 24-Volt-Antriebssystem machen das Libra zu einem besonders komfortablen, sicheren und wirtschaftlichen Bett.

Mit Vario Safe präsentieren wir ein ausgereiftes, bedienfreundliches System für anpassbare Betten, dass die Pflege von morgen leichter und angenehmer gestalten wird.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
11. Oktober 2018
Mit der geteilten teleskopierbaren Seitensicherung (TSG) am Pflegebett Regia hat Burmeier dafür eine optimale Lösung entwickelt. Nur kopfseitig angestellt, lässt die TSG genug...
mehr
22. Juli 2014
„Mit Prozessoptimierungen und Industrialisierung bis ins letzte Detail haben wir auf der bestehenden Fläche die Rentabilität signifikant erhöht. So wurde nach und nach in immer...
mehr
22. Februar 2018
Früher als gewohnt öffnet 2018 die Altenpflege ihre Tore: Bereits vom 6. bis 8. März findet die Leitmesse der stationären Pflege in Hannover statt. Die ersten Frühlingstage sind...
mehr
24. Oktober 2019
In einem besonders schönen und zentral gelegenen Landstrich arbeitet die französische Tochtergesellschaft von Stiegelmeyer. Die Gemeinde Lissieu nördlich von Lyon gehört zum...
mehr