05. Februar 2020
// Produkte & Service

Mit der Dali-Lock-App zum gesundheitsfördernden Pflegebett

Funktionen des Dali einfach und sicher mit dem Smartphone verwalten

Pflegebetten von Burmeier bieten gerade durch ihre elektrisch verstellbare Liegefläche sehr viel Komfort. Gemütliches Lesen und Fernsehen im Bett, Gespräche auf Augenhöhe, eine Tasse Kaffee zum Aufwachen – all das ist mit der viergeteilten Liegefläche noch angenehmer. Das Aufrichten der Rückenlehne oder die Sitzposition mit geschwenktem Bettrahmen können Bewohner und Pflegende einfach mit dem Handschalter einstellen. Was aber ist zu tun, wenn bestimmte Liegepositionen für den Bewohner aus gesundheitlichen Gründen nicht ratsam sind?

Manche Erkrankungen und Heilungsphasen erfordern zum Beispiel eine flache Lagerung auf dem Rücken. Das gilt etwa für ausheilende Brüche im Beckenbereich oder die Zeit nach einer Rückenoperation. Leidet der Bewohner hingegen unter Atemschwierigkeiten, verschafft eine Hochlagerung des Oberkörpers Erleichterung und beugt Aspirationen während der Mahlzeiten vor.

Selektive Sperrung – der Weg zu mehr Sicherheit

In diesen Fällen ist es ratsam, die Liegefläche in der gesundheitsfördernden Position zu belassen und sicherzustellen, dass sie nicht versehentlich verstellt wird. Denn pflegende Angehörige können durchaus in der Hektik des Alltags den falschen Knopf drücken, und demenzkranke Bewohner verwechseln möglicherweise die Symbole. Daher verfügen Burmeier-Betten seit vielen Jahren über selektiv sperrbare Handschalter, bei denen sich jede Verstellfunktion einzeln deaktivieren lässt. In der aktuellen Generation unseres Erfolgsmodells Dali wird der kabellose Handschalter mit einem Magneten gesperrt und entsperrt. Der Handschalter selbst enthält dabei keine magnetischen Komponenten, ist also z. B. auch in der Nähe eines Herzschrittmachers sehr sicher.

Eine noch komfortablere Möglichkeit zur Verwaltung des Dali-Handschalters bietet unsere Dali-Lock-App für Android- und Apple-Smartphones. Sie lässt sich kostenlos aus den entsprechenden Stores herunterladen.

Öffnen Sie die App und starten Sie den Bettensuchvorgang. Die App findet sekundenschnell Ihr Dali. Verbinden Sie nun das Smartphone mit dem Bett, indem Sie den Code auf der Rückseite des Handschalters scannen. Der benötigte Scanner ist in der App enthalten.

Sperren und Freigeben per Fingertipp

Jetzt können Sie alle Verstelloptionen bequem verwalten. Tippen Sie dazu einfach auf die Schloss-Symbole neben den Positionen der Liegefläche. Färbt sich ein Feld rot, ist die Funktion gesperrt und kann mit dem Handschalter nicht mehr angesteuert werden. Ist das Feld grün, steht die Option wieder zur Verfügung.

Auf diese Weise lässt sich präzise festlegen, was das Bett kann und was nicht. Ist ein Bewohner z. B. von kleiner Körpergröße oder sturzgefährdet, kann der Pflegende die Höhenverstellung des Bettes während der Nacht deaktivieren, während alle weiteren Komfortfunktionen erhalten bleiben. Nun kann der Bewohner nicht mehr versehentlich aus größer Höhe aufstehen und dadurch den Halt verlieren. Dadurch trägt das Bett zu einer Sturzprophylaxe ohne freiheitsentziehende Maßnahmen bei.

Die Dali-Lock-App bietet darüber hinaus weitere nützliche Informationen. Sie zeigt z. B. den Batteriestand des kabellosen Handschalters an. Die handelsübliche Batterie des Handschalters hält im Normalbetrieb bis zu zwei Jahre lang. Mithilfe der App weiß der Nutzer lange im Voraus, wann ein Wechsel fällig wird. Die App überprüft zudem, ob zwischen dem Bett und dem Handschalter ein Datenaustausch stattfindet. Das kann beim Aufbau des Dali sehr nützlich sein, wenn der Handschalter erstmals mit der Steuerung gepairt wird.
 

Bestens informiert mit der Burmeier-App

Eine ideale Ergänzung der Dali-Lock-App ist die allgemeine Burmeier-App, die ebenfalls kostenlos in den Stores zur Verfügung steht. Wer auf der Suche nach einem passenden Pflegebett ist, kann hier mithilfe des Bettenfinders nach individuellen Auswahlkriterien das optimale Modell ermitteln. Die Burmeier-App weist den Weg zu nützlichen Videos und Informationen über unsere Betten und verbindet Sie sekundenschnell mit dem FORUM und unseren Social-Media-Kanälen.

Digitalisierung bei Burmeier – das sind praktische Innovationen, die den Alltag erleichtern und allen Menschen Vorteile bringen, die mit unseren Betten umgehen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
28. November 2018
Rehashop.de ist ein wichtiger Online-Anbieter von Betten und weiteren Hilfsmitteln für die Pflege zuhause. Betrieben wird diese E-Commerce-Plattform von der Proteno GmbH, einer...
mehr
22. Februar 2018
Deutschland wird rasch älter – im Jahr 2060 könnte der Anteil der Über-60-Jährigen bereits höher als 38 % liegen, hat das Statistische Bundesamt berechnet.
mehr
17. Juni 2016
Das Thema der Hygiene spielt im Pflegebereich eine immer wichtigere Rolle. Kliniken und Seniorenresidenzen kämpfen mit allen Mitteln gegen die Ausbreitung multiresistenter Keime....
mehr
06. November 2019
Entlastung für Pflegekräfte, Schutz und Komfort für Patienten und eine Digitalisierung, die den Alltag wirklich erleichtert: Das sind die Stärken der neuen Produkte von...
mehr