28. März 2017
// Produkte & Service

Die Farben des Frühlings

Burmeier erweitert die Palette seiner Softcover

Endlich lässt der Frühling sein blaues Band wieder durch die Lüfte flattern – und es reicht bis ins häusliche Pflegezimmer. Dunkelblau ist eine neue, besonders attraktive Farbe für die Softcover von Burmeier. Sie bringt Eleganz und maritimes Urlaubsflair nach Hause.

Softcover sind textile Hüllen für die Häupter und Seitensicherungen der Pflege betten Dali II 24 Volt, Dali-Wash, Economic II/III sowie Arminia III 24 Volt (nur Seitensicherungen). Mit ihrer Hilfe lässt sich die Holz-Optik der Betten mit vollflächigen Farben verkleiden. Das Pflegebett verwandelt sich dadurch in ein edles Designerstück, das sich ideal an die Zimmereinrichtung anpasst. Zugleich wird es durch die farbliche Markierung besonders für demente Pflegebedürftige leichter erkennbar.

Burmeier hat die Softcover in den vergangenen Monaten überarbeitet und ihre Anbringung noch einfacher gestaltet. Der Stoff umhüllt die Häupter jetzt vollständig, die bisherigen Holzleisten an den Seiten entfallen. Befestigt werden die Softcover mit dezenten steckbaren Halterungen. Um die Seitensicherungen lässt sich der Stoff wie ein Schlauch ziehen und mit einem Reißverschluss schließen.

Zu den 7 wählbaren Farben kommt neben Dunkelblau nun als weiterer Neuzugang Vanilla – ein heller, freundlicher Creme-Ton. Die Farben der Softcover können einen positiven Einfluss auf das psychische Wohlbefinden der Bewohner ausüben. Warme, erdige Töne wie Orange und Braun heben die Stimmung und regen den Appetit an. Die kühleren Farben Dunkelblau und Petrol können beruhigend wirken. Bordeaux und Lavendel sehen besonders elegant aus und steigern Energie und Kreativität.

Farben werden in der professionellen Pflege erfolgreich bei der Raumgestaltung eingesetzt, um demenzkranken Bewohnern die Orientierung zu erleichtern. Viele Autoren schreiben dabei Orange eine besonders gute Sichtbarkeit und Wirkung zu. Ratsam ist es, die Bewohner nicht mit visuellen Reizen und verwirrenden Mustern zu überfluten. Ein farbiges Bett in einem eher neutralen Raum kann indes zu einem positiven Bezugspunkt werden, den der pflegebedürftige Mensch leicht wiedererkennt und als Zuhause akzeptiert.

Gute Hygiene-Eigenschaften sind auch für die Betten in der häuslichen Pflege eine zentrale Anforderung. Die Softcover tragen dazu bei. Sie lassen sich problemlos in der Waschmaschine bei 40° C reinigen. Schön und frisch wie der Frühling – mit den neuen Softcovern von Burmeier zieht neue Lebensfreude ins Pflegezimmer ein.

 

Schlagwörter
Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
27. Oktober 2017
Optimale Hygiene und der erfolgreiche Kampf gegen multiresistente Krankheitserreger stehen im Klinikbereich schon lange im Mittel­­punkt. Doch auch in der häuslichen Pflege wird...
mehr
01. Oktober 2015
Auf den ersten Blick scheint eine romanische Kirche mit zwei Türmen rot durch das Blattwerk der Bäume zu leuchten. Doch das imposante Portal ist der Haupteingang der LWL-Klinik...
mehr
20. Februar 2015
Die Stiegelmeyer-Gruppe beschäftigt sich seit über 100 Jahren mit der Entwicklung und Produktion von Klinik- und Pflegebetten sowie Einrichtungen für die stationäre Pflege. Die...
mehr
20. Februar 2015
Private Wohnlichkeit bestimmt zunehmend das Wohndesign. Künftig steht nicht mehr im Mittelpunkt, wie angesagt oder beeindruckend die Einrichtung ist, sondern wie das eigene...
mehr