Search
Language
Language
06. Januar 2023
// Messen & Veranstaltungen

Beste Qualität für den Mittleren Osten

Stiegelmeyer-Gruppe stellt auf der Arab Health Betten und Nachttische vor

Deutsche Ingenieurskunst, internationale Erfahrung und eine über 120-jährige Erfolgsgeschichte: Das sind die Stärken der Stiegelmeyer-Gruppe. Deutschlands führender Hersteller medizinischer Betten bietet Lösungen für Krankenhäuser, Pflegeheime und die häusliche Pflege an. Das Portfolio des familiengeführten Unternehmens umfasst neben Betten auch Nachttische, Möbel und digitale Assistenzsysteme. Einen umfassenden Überblick erhalten jetzt die Besucher der Arab Health.

Die Stiegelmeyer-Gruppe steigert ihr Engagement im Mittleren Osten deutlich. Mohammed Hifawi hat als neuer Area Sales Manager für die Region die Arbeit in Amman aufgenommen. Er freut sich darauf, gemeinsam mit den Kunden vor Ort maßgeschneiderte Angebote für alle Bereiche von Gesundheit und Pflege zu entwickeln.

Besonders interessant auf der Arab Health ist das Krankenhausbett Evario one mit seiner großen Ausstattungsvielfalt. Dadurch eignet es sich für den Einsatz in vielen Bereichen des Krankenhauses ebenso wie für die Ansprüche der internationalen Märkte.

Ein besonders attraktives Merkmal des Bettes ist die Wahlmöglichkeit zwischen zwei modernen Seitensicherungssystemen. Die geteilte ¾-Seitensicherung unterstützt eine frühzeitige Mobilisierung des Patienten. Das Absenken ihres fußseitigen Elementes schafft ausreichend Freiraum zum Verlassen des Bettes. Das zweite System, die durchgehende ¾-Seitensicherung, ist eine gute Wahl für kleinere Zimmer. Sie schwenkt geräuscharm herab, ohne seitlich des Bettes zusätzlichen Platz zu beanspruchen. Ihre filigranen Holme bieten freie Durchsicht in den Raum.

Entlastet wird das Personal durch die maßgeschneiderten Bedienkonzepte des Bettes. Für alle Ausstattungsvarianten steht ein intuitiver Handschalter zur Auswahl. Ist das Bett mit der geteilten ¾-Seitensicherung ausgestattet, sind zudem an beiden Bettseiten integrierte Bedienpanels wählbar. Auf der Innenseite bieten sie komfortable Verstelloptionen für den Patienten. Die Außenseite vereint wichtige Funktionen für Pflegekräfte und Haustechniker.

Bett und Nachttisch bilden im Idealfall eine abgestimmte Einheit mit vielen Möglichkeiten. Der platzsparende Nachttisch Quado kann bei einer Verlegung des Patienten einfach an das Kopf- oder Fußteil des Bettes gehängt und mitgeschoben werden. Dadurch lässt sich der Transfer mühelos von einer einzelnen Pflegekraft erledigen. Die leichte Fahrbarkeit des Quado macht ihn zudem zu einem praktischen mobilen Begleiter. Geräte und Medikamente für die Pflege-Visite, Material für medizinische Routinen sowie Reinigungsmittel lassen sich mühelos transportieren.

Hohen Komfort für Patienten im Wahlleistungs- und VIP-Segment bietet der neue elektrische Nachttisch Vitano. USB-Anschlüsse und eine induktive Ladefläche ermöglichen die Nutzung von Smartphones so bequem wie zuhause. Mit der optionalen Kühlschublade steht jederzeit ein erfrischendes Getränk bereit.

Einen angenehmen Start ins Leben genießen Neugeborene mit dem Säuglingsbett Jovie. Es kann mühelos neben das Bett der Mutter gefahren und auf Matratzenhöhe eingestellt werden. Der Höhenverstellbereich von 50 bis 75 cm und die manuelle Schwenkung in die Fußtieflage ermöglichen eine ideale gesundheitsfördernde Positionierung in jeder Situation.

Wohnliches Design, Erhalt der Mobilität, Komfort bei Tag und Nacht – dafür stehen die Pflegebetten der Stiegelmeyer-Gruppe. Die Marke Stiegelmeyer vertreibt Betten für stationäre Pflegeeinrichtungen, die Marke Burmeier betreut den Markt der häuslichen Pflege. In Dubai werden das Elvido von Stiegelmeyer und das Lenus von Burmeier gezeigt.

Das Elvido ist ein Bett, das sich allen Anforderungen flexibel anpasst. Mit seinem Vario-Safe-System lassen sich geteilte Seitensicherungen, Seitenblenden sowie Kopf- und Fußteile werkzeuglos abnehmen und austauschen. Dies ermöglicht einen individuellen und zugleich wirtschaftlichen Einsatz mehrerer Elvido-Betten in einer Einrichtung. Das moderne Out-of-Bed-System OOB Smart meldet über viele Kanäle, wenn ein sturzgefährdeter Bewohner das Elvido verlässt, und steigert so die Sicherheit erheblich.

Sturzprophylaxe ist auch die große Stärke des Ultra-low-Bettes Lenus. Auf seiner bodennahen Tiefposition von nur 15 cm genießen z. B. Bewohner mit ausgeprägter Demenz viel Bewegungsfreiheit, ohne ständig dem Risiko von Sturzverletzungen ausgesetzt zu sein. Zugleich kann das Bett aber auch auf eine ergonomische Arbeitsposition von 80 cm hochgefahren werden.

Die Stiegelmeyer-Gruppe lädt alle Besucher der Arab Health herzlich ein, den Stand S1.G19 in der Sheikh Saeed Hall 1 zu besuchen und die Produkte und Dienstleistungen kennenzulernen.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
16. Juli 2018
Das „Kaiserbett“ sorgt sofort für Vertrauen. Mario Ohl beginnt seine Präsentation zum Bettenführerschein mit einem Bild des ersten Stiegelmeyer-Klinikbettes von 1910.
mehr
28. März 2019
Unsere Service-Fachleute freuen sich auf eine Reise nach Berlin: Erstmals nimmt Stiegelmeyer im April an der DMEA teil. Die frisch umbenannte Messe (bisher hieß sie conhIT) zeigt…
mehr
24. Juli 2019
„Man darf nicht Puppe zu ihm sagen“, erklärt Dekan Prof. Dr. Rüdiger Ostermann. Wir stehen in der Fachhochschule Münster um ein Pflegebett, indem ein ungewöhnlicher Bewohner liegt.…
mehr
02. Oktober 2019
Häufig ereignen sich Stürze im Altenheim am Bewohnerbett. Um dieses Sturzrisiko zu kompensieren, werden oft Seitensicherungen zum Einsatz gebracht. Welche rechtlichen Folgen dies…
mehr