11. Dezember 2019
// Kunden & Partner

Die perfekte Kulisse für jedes Produkt

Unser Partner für Fotografie: das Studio emotions4life in Hiddenhausen

Ob Auto, Jeans oder Gummibärchen: Auf Werbefotografien sehen alle Produkte makellos, elegant, lecker, frisch oder futuristisch aus. Dahinter stecken aufwändige Planung und viel Liebe und Herzblut – auch bei der Stiegelmeyer-Gruppe. Wir arbeiten bei Fotoshootings unserer Betten gern mit emotions4life zusammen, einem aufstrebenden Studio im ostwestfälischen Hiddenhausen.

Geschäftsführer und Firmengründer Tino J. Röse erzählt die Geschichte seines Unternehmens, das 2020 zehn Jahre alt wird. Schon als Schüler begeisterte ihn die Fotografie. Als Party- und Eventfotograf war er damals bereits so erfolgreich, dass er mit einem Team und guten Konzepten die Castings zur Miss-Germany-Wahl und diverse TV Formate mit einem mobilen Fotostudio betreute. „Nach dem abgeschlossenen Fachabitur im Bereich Wirtschaft, bei welchem ich viele Grundlage für mein heutiges Business erlernt habe, war mein Berufswunsch, Fotograf zu werden. Leider musste ich diese Ausbildung nach kürzester Zeit abbrechen – es passte einfach nicht“, erzählt Herr Röse.

Von Bünde nach Hiddenhausen

Während Herr Röse noch seine weitere Zukunft plante, entwickelte er wieder Konzepte für Eventfirmen. Das nahm eine solche Dynamik an, dass er sich schließlich mit 21 Jahren zur Gründung eines eigenen Fotostudios entschloss. Los ging es 2010 mit klassischer Werbefotografie im westfälischen Bünde, auf einer Fläche von 150 Quadratmetern. Der Platz wurde schnell zu knapp, und emotions4life zog in eine größere Halle in Hiddenhausen um. Der Küchenhersteller Wellmann bot schließlich den heutigen Gebäudekomplex an der Industriestraße mit 5.500 Quadratmetern Studiofläche zur Miete an.

Parallel erweiterte emotions4life immer seine Tätigkeitsfelder, um am Puls der Zeit zu bleiben. Neben der High-End-Mittelformatfotografie (80 Millionen Pixel) kamen in den letzten Jahren die emotions4life Filmproduktion GmbH und die emotions4life Digital GmbH dazu. Die Unternehmensgruppe beschäftigt heute über 30 Mitarbeiter. „Wenn ich mir die Entwicklung der letzten zehn Jahre anschaue, muss ich sagen: Es war wahnsinnig viel Arbeit, die uns aber immer viel Freude gemacht hat. Auch hatten wir die richtige Portion Glück, und das Wichtigste ist mein geniales Team, in dem jeder mehr als 100 Prozent gibt“, sagt Herr Röse.

Aufwändige Milieus

Wer sich Werbeanzeigen anschaut und die Fotos von Möbeln in Altbauten oder eleganten Models im Café betrachtet, tippt vielleicht auf ein Fotoshooting in einer schicken Location in Berlin oder München. Doch so ist es nicht. Die Fotos werden vor geschickt konstruierten und ausgeleuchteten Kulissen erstellt. Beim Bau dieser „Milieus“ ist oft keine Mühe zu groß. „Für einen Fliesenhersteller haben wir sogar ein Schwimmbad in unsere Halle gebaut“, erzählt Herr Röse.

Tatsächlich sei der Sanitärbereich – Badezimmer, Armaturen, Fliesen – mittlerweile der größte Markt für das Studio. „Das liegt auch daran, dass wir eine ausgezeichnete Expertise bei wasserführenden Systemen haben“, berichtet Herr Röse. „Gerade hat hier ein großes Shooting mit Filmdreh zum Thema Duschen stattgefunden, bei dem ein Model drei Wochen lang geduscht hat.“

Kunden aus 23 Ländern

Viele Firmen nutzen die aufwändigen Bauten im Studio, um ihre Produkte zugleich einem Praxistest zu unterziehen. Dabei kann es durchaus passieren, dass das innovative Klicksystem des neuen Bodenbelags oder die Bedienung der modernen Badezimmerarmatur noch einmal nachjustiert werden.

Die Kunden von emotions4life kommen mittlerweile aus 23 Ländern, darunter auch entferntere Regionen wie die Vereinigten Arabischen Emirate. Firmen aus anderen Kulturkreisen schätzen die Beratung des Studios, um ihre Produkte auf dem mitteleuropäischen Markt zu platzieren. „In den Emiraten gibt es eine ganz andere Bildsprache als hier – viel Gold und Prunk, alles High-High-High-End“, erzählt Herr Röse. Die Fachleute von emotions4life übersetzen das in ein hochwertiges Design, das dem hiesigen Geschmack entspricht.

Zurzeit wird in einer Halle in Hiddenhausen ein ganzes Haus für das Fotoshooting einer Bauchemie-Firma gemauert, im Januar geht es mit besonders schönen und wohnlichen Milieus für Stiegelmeyer weiter. Das neue Jahrzehnt beginnt verheißungsvoll.

 

Schlagwörter
Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten: