Search
Language
Language
23. Juni 2021
// Inside

Erfolgreicher Start in Hiddenhausen

Burmeier ist komplett an seinen neuen Standort umgezogen

Große offene Fensterfronten und elegante Metallfassaden prägen den Gebäudekomplex an der Industriestraße in Hiddenhausen. Der neue Sitz von Burmeier ist ein architektonischer Höhepunkt in dem weitläufigen Industriegebiet. Nachdem bereits im vergangenen Jahr das Logistikzentrum von Lage nach Hiddenhausen umgezogen war, folgte im Mai auch die Verwaltung. Burmeier ist in der Stiegelmeyer-Gruppe für die häusliche Pflege zuständig – und dieser Bereich ist nun stärker und moderner aufgestellt als je zuvor.

In der Geschichte von Burmeier bedeutet der Umzug eine große Zäsur. Seit seiner Gründung im Jahr 1930 war das Unternehmen über 90 Jahre lang in Lage tätig. Bis in die 1980er-Jahre wurden dort Esszimmer-Möbel für private Haushalte produziert. Seit 1989 gehört Burmeier als Tochtergesellschaft zur Stiegelmeyer-Gruppe. Mit der Einführung der Pflegeversicherung 1995 übernahm das Unternehmen den Bereich der Pflege zuhause – mit stetig wachsendem Erfolg. Das Pflegebett Dali entwickelte sich zum meistverkauften Modell in Europa, das komfortable Regia setzt starke Akzente auf dem Markt für Privatkunden. Bei allen Lieferungen gilt das Versprechen, die Wünsche des Sanitätsfachhandels in nur 24 bis 48 Stunden zu erfüllen.

9.000 Quadratmeter Lagerfläche

Diesen hohen Anforderungen war das Lager in Lage zuletzt nicht mehr gewachsen. Zwischenzeitlich mussten vier weitere Außenlager angemietet werden, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Daher ergriff die Stiegelmeyer-Gruppe die Chance, als in Hiddenhausen die 9.000 Quadratmeter große Lagerhalle eines früheren Möbelproduzenten zum Verkauf stand. Das Gebäude wurde modernisiert und um einen geräumigen Anbau für die Verwaltung ergänzt.

Ziel des Umzugs ist ein noch besserer und schnellerer Kundenservice durch digitales Management und eine sehr gute Verkehrsanbindung. Nachdem die Ware komplett digital mithilfe von Scannern kommissioniert und verladen wurde, erreichen die LKWs in kürzester Zeit die Autobahnen A2 und A30 und von fahren von dieser zentralen Position aus zu Standorten in ganz Deutschland.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung finden in ihren neuen Büros beste Bedingungen für ein effizientes, motivierendes Arbeiten vor. Wenn die Corona-Pandemie hoffentlich bald endet, stehen die Zeichen überall auf Neustart voller Energie und Ideen. Burmeier ist bestens darauf vorbereitet.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:
16. Februar 2016
Das Tempo im Krankenhaus erhöht sich. Patienten kommen und gehen in kürzeren Abständen. Betten müssen immer schneller den Ort wechseln und aufbereitet werden. Das Management dieser…
mehr
07. Dezember 2018
Der Service von Stiegelmeyer ist ein starker Partner an der Seite unserer Kunden. Ob es sich um Inspektion und Wartung oder Beratung und Schulung dreht: Unsere rund 50 Mitarbeiter des Technischen…
mehr
06. November 2019
Entlastung für Pflegekräfte, Schutz und Komfort für Patienten und eine Digitalisierung, die den Alltag wirklich erleichtert: Das sind die Stärken der neuen Produkte von…
mehr
21. Januar 2020
Stolze 120 Jahre wird die Stiegelmeyer-Gruppe im Jahr 2020 alt. Am Anfang unserer Geschichte stand ein „Start-Up“, das in seiner Dynamik und Modernität auch in die heutige Zeit…
mehr