Zurück zur Übersicht

Vorgestellt: Burmeier-Vertriebsinnendienst

Der Vertriebsinnendienst von Burmeier stellt sich vor

12. März 2017

In der Welt der häuslichen Pflege in Deutschland spielen sie eine wichtige Rolle: Elf Mitarbeiterinnen und zwei Mitarbeiter bilden den Vertriebsinnendienst von Burmeier in Lage. Bei Bettenkauf und Servicefragen sind sie kompetente Partner des medizinischen Fachhandels. Wir haben nachgefragt, was ihren Job ausmacht.

v.l.: Nicole Schröder, Angelika Deimann, Thomas Heissenberg, Trudi Eckhardt, Lieselotte Westphal, Andrea Auktuhn, Anja Nitecki, Julia Neumann, Tatjana Schumnik, Kristina Hellberg, Irina Dietrich, Reiner Rekemeier, Mariell Bracht

Was ist Ihre Aufgabe bei Burmeier?
Wir betreuen den Neubettenverkauf in allen Teilen Deutschlands. Wir bearbeiten die Aufträge, pflegen die Kundendaten, führen Beratungsgespräche und geben Preis- und Lieferauskünfte. Wir sind für den Service zuständig, unterstützen die Kunden bei der Ermittlung benötigter Ersatzteile und betreuen Online-Shops.

Was macht die Arbeit im Vertriebsinnendienst aus?
Kein Tag bei Burmeier ist wie der andere, es wird niemals langweilig! Wir müssen schnell und flexibel sein und uns voll auf die Kunden einlassen können – bislang ist uns das sehr gut gelungen. Unser Team besteht aus tollen, sehr unterschiedlichen Menschen, die sich gegenseitig ergänzen, unterstützen und immer ein offenes Ohr füreinander haben.

Was waren die besonderen Highlights in den vergangenen Wochen?
Höhepunkte sind immer die netten Telefongespräche mit unseren Kunden und der Erfolg, ihnen schnellstens zu helfen. Wir freuen uns, dass wir in unserem tollen Team viel zusammen schaffen können. Und wir genießen es, freitags in der Mittagspause zusammen zu grillen – zur Einstimmung auf das Wochenende.

Schlagworte:

Ausgabe:

FORUM 16

Kategorie:

Stiegelmeyer Inside

Zurück

Stiegelmeyer verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu