Zurück zur Übersicht

Neue Wege zu einer optimalen Hygiene

Burmeier stellt Betteinsatz Lippe-Wash vor und kooperiert mit RehaWash

27. Oktober 2017

Optimale Hygiene und der erfolgreiche Kampf gegen multiresistente Krankheitserreger stehen im Klinikbereich schon lange im Mittel­­punkt. Doch auch in der häuslichen Pflege wird dieses Thema immer wichtiger. Vor allem Pflegebetten müssen gründlich und sicher gereinigt werden, denn mit ihnen kommen Menschen in verschiedenen Haushalten und ­ im Sanitätshaus regelmäßig in Kontakt. Gleichzeitig ist die ma­nuelle Aufbereitung der Betten jedoch anstrengend und zeit­aufwendig. Doch es gibt eine Lösung für alle Herausforderungen – maschi­nen­waschbare Betten.

Burmeier bietet neben dem komfortablen und wirtschaftlichen Pflegebett Dali-Wash ab Frühjahr 2018 ein weiteres Modell für die automatische Aufbereitung an: Der neue Betteinsatz Lippe-Wash lässt sich einfach in einen vorhandenen Bettrahmen hineinstellen und bietet dort alle Vorteile eines elektrisch verstellbaren Pflegebettes. Wie bereits das Dali-Wash lässt sich auch der Lippe-Wash unzerlegt auf seiner Transporthilfe in die Waschanlage rollen. Eine spezielle Lackierung und Ablassbohrungen vermeiden Korrosion. Bewoh­ner, Pflegende und Mitarbeiter des Sani­täts­hauses werden sicher vor Infektionen geschützt.

Vereinte Kompetenz

Um die maschinelle Aufbereitung weiter zu optimieren, kooperiert Burmeier mit dem renommierten deutschen Waschanlagen-Hersteller RehaWash Systems. Bet­ten und Anlagen werden immer weiter aufeinander abgestimmt. Fachleute beider Firmen beraten die Kunden gemeinsam und entwickeln maßgeschneiderte Ange­bote. Besucher auf der REHACARE in Düsseldorf erlebten auf dem Burmeier-­Stand eine RehaWash-Anlage im Einsatz und waren von der leichten Bedienbarkeit und der zertifizierten Qualität beeindruckt.

Kostengünstiger Betrieb

Die Sanitätshäuser gewinnen durch die maschinelle Aufbereitung Sicherheit und sparen Zeit, Kosten und Lagerfläche. Ihre Mitarbeiter werden durch den Entfall der händischen Reinigung stark entlastet und können sich anderen Aufgaben zuwenden. Betten aus dem Fallpauschalen­pool sind schneller wieder einsatzbereit. Der Betrieb der Waschanlage ist durch den geringen Wasserverbrauch günstig und dank der Verwendung abbaubarer Reinigungsmittel umweltschonend. All die­se Pluspunkte addieren sich für das Sanitätshaus zu einem großen wirtschaftlichen Vorteil. Mit maschinenwaschbaren Betten von Burmeier und den modernen Anlagen von RehaWash wird ein neues, besseres Kapitel in der häuslichen Pflege aufgeschlagen.

Schlagworte:

Ausgabe:

FORUM 18

Kategorie:

Gesundheit & Pflege

Zurück

Stiegelmeyer verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu