Zurück zur Übersicht

Bettwäsche für Wohlfühlräume

Curabelle stellt Kollektionen für Pflegeeinrichtungen vor

18. Juli 2017

Schöne Betten tragen viel zur Wohnlichkeit in Pflegeeinrichtungen bei. Stiegelmeyer bietet große Auswahlmöglichkeiten für eine individuelle Gestaltung an. Entscheidend für die positive Optik eines Bettes ist jedoch auch die Bettwäsche. Hier macht zurzeit Curabelle von sich reden. Das Unternehmen hat gerade in der Fachpresse 3 Kollektionen vorgestellt – fotografiert mit unserem Pflegebett Venta. Wir sprachen mit Curabelle-Geschäftsführer Frank Brethauer.

Wer und was steckt hinter der Idee Curabelle?
Curabelle steht für herstellerübergreifend entwickelte, ganzheitlich gestaltete textile Lösungen für Bewohnerzimmer. Als erstes Unternehmen überhaupt betrachten wir die waschbaren Textilien als einen integrativen Bestandteil durchdachter Raumund Farbkonzepte für Senioreneinrichtungen der neuesten Generation.

Initiator der Idee ist die Firma Hch. Kettelhack aus Rheine als Produzent von Bettwäsche. Gemeinsam mit 4 weiteren namhaften westfälischen Textilproduzenten aus den Bereichen Frottier (Firma Dyckhoff), Wohndecken (Firma Biederlack), Bettwaren (Firma Sanders.eu) und Matratzenschutz (Firma Setex) haben wir unsere Wohnkollektionen entwickelt. Damit bündelt Curabelle als eigenständiges Großhandelsunternehmen die Kompetenzen von 5 führenden deutschen Textilspezialisten. Wir möchten die Ausstattungsqualität der Bewohnerzimmer nachhaltig positiv verändern und damit die Wünsche der Senioren und ihrer Angehörigen nach einer lebenswerten, von der eigenen Häuslichkeit geprägten Wohnumgebung erfüllen. Zugleich bieten wir Betreibern von Pflegeeinrichtungen die Möglichkeit, sich mit vergleichsweise geringem Aufwand von den Mitbewerbern abzugrenzen.

Bitte beschreiben Sie Ihre Kollektionen.
Mit unseren 3 Wohnkollektionen AMBIENTE, HARMONIE und BALANCE lassen sich ganz einfach sehr persönliche Wohlfühlräume gestalten. Sie unterscheiden sich qualitativ voneinander und sprechen eigene Farb- und Designsprachen. AMBIENTE ist unser Tipp für einen extravaganten Look. In pastelligen, warmen Farbtönen haben wir mit dem Hahnentrittmuster bewusst den Stil vergangener Epochen aufgegriffen. Die heutige Seniorengeneration ist diesem Klassiker der Webkunst immer wieder begegnet. Deshalb haben wir das beliebte Muster in 2 Varianten als Allover-Dessin und in Schachbrettoptik mit zeitgemäßen Farben neu interpretiert. Passend zur Bettwäsche bieten wir immer farblich abgestimmte Wohndecken und Handtücher an.

Ganz anders ist die Wirkung unserer Kollektion HARMONIE mit ihrer Kombination aus Karos und Streifen, die dem Bewohnerzimmer einen heiteren, ausgeglichenen Charakter verleiht. Die Farben sind etwas intensiver, daher eignet sich HARMONIE hervorragend dazu, Akzente zu setzen. Unsere 3. Kollektion BALANCE ist unser Einstiegsangebot mit einem wohnlichen Streifenprint in unterschiedlichen Farbvarianten. Kombiniert wird diese Bettwäsche mit unifarbenen Wohndecken und Frottierwaren, welche derart gestaltet sind, dass sie je nach Budget auch kollektionsübergreifend mit AMBIENTE oder HARMONIE kombiniert werden können. So lassen sich nahezu unendlich viele individuelle Wohnwelten kreieren.

Wodurch unterscheidet sich eine Kollektion für Pflegeheime von Produkten für Privatkunden?
Pflegetextilien sind Hochleistungstextilien. Sie müssen den harten Anforderungen an gewerbliche Wäsche mit desinfizierenden Waschverfahren möglichst lange standhalten, um wirtschaftlich zu sein. Das schafft kein Produkt, das für den privaten Endverbraucher konzipiert ist. Entscheidend ist die Anwendung der richtigen Färbeverfahren und Farbstoffe. Wir setzen hier auf hochwertige Küpen- und Dispersionsfarbstoffe, die mithilfe chemischer Prozesse unlöslich in die Faser eingelagert werden. Ein optimales Mischungsverhältnis zwischen Baumwoll- und Polyesteranteil sowie eine hochwertige Konfektion sind ebenfalls wichtig.

Farbe und Farbgestaltungen in Pflegeeinrichtungen sind immer ein großes Thema. Welche Farben und Farbwirkungen bevorzugen Sie?
Für uns ist wichtig, dass sich die Textilausstattung harmonisch in das Gesamtinterieur integriert. Sie kann entweder einen farblichen Akzent setzen oder eine Verbindung zu den anderen Raumelementen herstellen. Wir als Textilausstatter sind fast immer „das letzte Glied“ im Beschaffungs- und Gestaltungsprozess. Insofern sind wir auch weniger die Trendsetter bei der Farbgestaltung, sondern eher ein Mitläufer im positiven Sinne. Unsere Aufgabe ist es, sehr genau zu verfolgen, welche aktuellen Trends sich im Bereich der Wandgestaltung, bei den Möbelbezugsstoffen, den Vorhangstoffen und auch bei Böden und Möbeldekoren abzeichnen, um unser Angebot darauf abzustimmen. Aktuell nachgefragt sind hier besonders unsere Farben lagune und salmon.

Stark zugenommen haben die Anfragen nach einer Textilgestaltung unter Berücksichtigung der kundeneigenen Corporate Identity.

Wie hat Ihnen im Fotostudio die Arbeit mit unserem Pflegebett Venta gefallen? Was halten Sie von der Idee unserer Softcover?
Wir wollten bei unserem Fotoshooting ein wohnliches und möglichst authentisches Pflegezimmer zeigen. Das Venta hat sich für diesen Zweck besonders gut geeignet, denn es ist in vielen Raumsituationen einsetzbar. Egal, ob gehobene Seniorenresidenz oder Standardzimmer, das Venta ist sehr vielseitig und passt zu jedem Einrichtungsstil. Wir haben uns für das Dekor Havanna entschieden, weil ich es persönlich als besonders wohnlich empfinde. Die große Auswahl an Dekoren und Häuptern hat mir die Entscheidung damals allerdings nicht leicht gemacht.

Die Idee der Softcover finde ich sehr gut, denn immer dort, wo sich Textilien im Einsatz befinden, steigt sofort die Wohnlichkeit und damit auch das Wohlbefinden. Auch die Pflegekräfte freuen sich über eine schöne Arbeitsumgebung. Mit den Softcovern lässt sich das Venta unglaublich individuell gestalten. Zu vielen Farben Ihrer Softcover haben wir übrigens die passende Bettwäsche im Angebot.

Ausgabe:

FORUM 17

Kategorie:

Innovationen

Zurück

Stiegelmeyer verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu